August 8 2016

#RPGaDay – Tag 8 – Favourite character

Und wieder mal gar nicht so leicht zu beantworten. Mein Lieblingscharakter?
Wahrscheinlich einer der Charaktere die ich lange gespielt habe und die deswegen eine Menge Hintergrund bekommen haben.
Vielleicht Charles Francis Vanderbilt mein Sohn des Hermes den wir in Scion bis weit in den Demigod hinein gespielt haben? Wahrscheinlich dann aber eher doch nicht weil die Runde leider ein plötzliches und unfeines Ende hatte. Oder Alexander Oparin mein Giovanni aus Minsk, den ich über viele Jahre hinweg vom einfachen Menschen bis hin zum Kampf gegen einen Uralten Tzimisce Voivoden begleitet habe. Oder Lamenor Pendragon zu Zornbrecht-Hauerbach ein DSA Magier den ich von Stufe 1 bis Stufe 20 gespielt habe und der damals vor fast 20 Jahren so einiges mitgemacht hat, an den ich mich aber heute noch genau so erinnere wie an Taki meinen Troll Schmanen der es in den Schatten von Seattle (und dem Rest der Welt) vom einfachen Möchtegern im Burgerladen bis hin zu einem kleinen Schieber mit eigenem Kühlhaus gebracht hat. Wie man sieht gibt es viel Auswahl und da ist schon keiner von den Charakteren bei die ich aktuell gerade spiele. Aber ich gestehe das mir ein Name bei der Frage relativ schnell in den Sinn gekommen ist und das obwohl von der reinen Spielzeit her der Charakter eher im Mittelfeld mit dabei ist.
Aber wenn ich mich jetzt entscheiden müsste, dann wäre mein Lieblingscharakter Farkas. Ein Ragabash der Fianna. Ein Lupi geborener Werwolf aus unser Septe in Tirol. Farkas wurde als Wolf in einem Zoo in Deutschland geboren und dann von einigen Mitgliedern der Septe noch vor seiner ersten Wandlung aus diesem Zoo „befreit“. Trotzdem wird ihm das Konzept des „Flaschenwolfs“ immer anhängig bleiben. Und natürlich liegt es auch viel an dem Rest des Rudels mit dem wir damals gespielt haben, das ich Farkas in so guter Erinnerung habe.

Farkashw

Schlagwörter:
Copyright © 2016. All rights reserved.

VeröffentlichtAugust 8, 2016 von Heimi in Kategorie "Uncategorized

Über den Autor

Heimi beschäftigt sich seid etwas über 20 Jahren mit Rollenspielen. Sowohl als Spieler als auch als Spielleiter. Angefangen hat er damals ganz klassisch mit DSA, aber inzwischen hat er Ausflüge in zahllose weitere Systeme gemacht. und die Regale mit Regelwerken in seinem Arbeitszimmer platzen aus allen Nähten. Zu seinem Bedauern hat er zwar schon vielen aber immer noch nicht alles davon ausprobieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.